Workshops & zusätzliche Kurse

Yin Yoga

Die Essenz des Yin Yoga sind passive Dehnungen und das Kultivieren einer inneren Haltung, die das „Sein“ im Gegensatz zum „Tun“ betont. Unterstützt mit diversen Hilfsmitteln, werden die meist am Boden praktizierten Positionen auf passive Weise mindestens 3 Minuten gehalten. Körper und Geist werden dabei in eine berauschende Stille geführt und das ganze System sehr nachhaltig entspannt. Yin Yoga regt den Energiefluss an, beruhigt das zentrale Nervensystem und aktiviert die Selbstheilungskräfte. Auf körperliche Ebene stimuliert, dehnt und befeuchtet es das Binde- und Fasziengewebe, wodurch sich Verklebungen und Blockaden lösen können.

Freitag, 15. Dezember 2017, 18:30-20:30 Uhr X-MAS Spezial
Freitag, 29. Dezember 2017, 10:00-11:30 Uhr Yin Yoga + Faszienrollen
Teilnahmegebühr: 1 Punkt auf der 10er Karte oder 17 Euro

Sonntag, 21. Januar 2018, 14:30-17:00 Uhr
"Herzenswärmer" BWS, HWS, Schultern & Zwerzfell
Teilnahmegebühr: 2 Punkte auf der 10er Karte oder 30 Euro

Sonntag, 25. Februar 2018, 14:30-17:00 Uhr
"Freies Becken" LWS, Beckenraum, Hüften & Beine
Teilnahmegebühr: 2 Punkte auf der 10er Karte oder 30 Euro
Leitung: Ute Plaar


Um Anmeldung wird gebeten.
Anmeldeformular

 

Yin Yang Yoga

Eine Herausforderung im Leben ist es, in allen Bereichen ein gesundes Maß zu finden. Geraten wir aus der Balance, kann es zu Störungen im Körper kommen (wie z.B. Unruhe, Schmerzen, Erschöpfung). Im Yin Yang Yoga versuchen wir, die in unserem Körper blockierten Energien wieder zum Fließen zu bringen. Dafür nutzen wir einen Mix aus Yin Yoga, das passiv ausgeführt und auf die tiefen Schichten des Körpers einen regenerierenden und beruhigen Einfluss hat, und Yang Yoga, das kraftvoll und aktiv auf die Muskulatur wirkt und so einen energetischen und anregenden Effekt hat. Nach einem Moment des Ankommens starten wir dynamisch und bringen unseren Körper in Schwung. In den anschließend lange gehaltenen Positionen lösen wir verklebte Bindegewebsstrukturen (Faszien). Eine Endentspannung lädt Dich zum Schluss der Stunde ein, Deinen wieder in die Balance gebrachten Körper zu spüren.

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 16:00-17:30 Uhr
Teilnahmegebühr: 1 Punkt auf der 10er Karte oder 17 Euro
Leitung: Susann Fischer

Um Anmeldung wird gebeten.
Anmeldeformular

 

Faszienrollen

Vitale Wohlspannung durch trainierte Faszien, mittels Yoga & Faszienrollen
Als Faszien bezeichnet man kollagenes Bindegewebe, das den ganzen Körper dreidimensional netzartig durchdringt. Faszien verbinden Muskeln, Organe, Knochen, damit alles an seinem Platz bleibt. Unsere Faszien können verkleben, die Durchfeuchtung wird blockiert; spürbar wird dies in unseren verspannten Körperregionen und in Folge an schmerzenden Gelenken. Durch ein spezielles Faszientraining können wir diese Verspannungen lösen. Ein gesundes gut trainiertes Fasziengewebe (Bindegewebe) zeichnet sich durch große Flexibilität und hohe Belastbarkeit aus. Es dient als natürliche Prophylaxe gegen Rückenschmerzen und/oder führt zu einem gesunden und leistungsfähigen Rücken, vermeidet schmerzhafte Reibereien in den Gelenken, schützt die Muskulatur vor Verletzungen und schmerzhaften Verspannungen.

Mittwoch, 3. Januar 2018, 10:00-11:30 Uhr (Yoga & Faszienrollen)
Sonntag, 14. Januar 2018, 11:00-12:30 Uhr
Teilnahmegebühr: 1 Punkt auf der 10er Karte oder 17€
Leitung: Barbara Rose

Um Anmeldung wird gebeten.
Anmeldeformular

 

Finde Deine Entspannung (Teil 1)

Ein Gleichgewicht zwischen Spannung und Entspannung ist gesund. Leider haben viele Menschen durch Dauerstress die Befähigung verloren, den genetisch programmierten Ablauf einer Entspannungsreaktion im Körper selbst auszulösen. Dies ist die Aufgabe von Entspannungstechniken. Aber welche is die Richtige für mich? Finde es heraus und probier aus...

An diesem Abend lernen wir Entspannung durch zwei klassische, wissenschaftlich die am besten erforschten Entspannungsmethoden - Autogenes Training (AT) und Progressive Muskelrealxation (PMR) - kennen.
Beim AT rufen wir durch eigene suggestive Kräfte körperliche und seelische Entspannung hervor, wobei wir beim PMR nacheinander verschiedene Muskelgruppen deutlich spürbar an- und wieder entspannen und uns dabei auf den Kontrast der Empfindungen konzentrieren. Wir werden beide Methoden praktizieren, damit wir herausfinden können, welche Methode sich für uns stimmig anfühlt.

Freitag, 5. Januar 2018, 18:30-20:00 Uhr
Teilnahmegebühr: 1 Punkt auf der 10er Karte oder 17 Euro
Leitung: Simone Hochhaus-Lohr

Um Anmeldung wird gebeten.
Anmeldeformular

 

Finde Deine Entspannung (Teil 2)

Stress und Anspannungen können wir in unserem Körper ausmachen, indem wir ein Achtsamkeitstraining mittels Bodyscan kennenlernen. Diese Übung stammt aus dem MBSR-Programm (Mindfulness-based Stress Reduction) von J.K.Zinn und dient der verbesserten und achtsamen Wahrnehmung des körperlichen Zustands. Nachfolgend lenken wir bei einer Meditation im Sitzen unsere Aufmerksamkeit auf den Atem und machen eine Kernmeditation aus dem MSC-Training (Mindful self-Compassion) von K. Neff und Ch. Germer - "Liebevolles Atmen". Das sind zwei wundervolle einfache Übungen, die uns mehr zu uns selbst bringen.

Freitag, 26. Januar 2018, 18:30-20:00 Uhr
Teilnahmegebühr: 1 Punkt auf der 10er Karte oder 17 Euro
Leitung: Simone Hochhaus-Lohr

Um Anmeldung wird gebeten.
Anmeldeformular

 

Spannungen im BWS & Herzraum verstehen und lösen

In diesem Seminar wollen wir mit Hilfe der Yoga-Asanas Spannungen im BWS-Bereich bewusst wahrnehmen; körperliche Begrenzung spüren. Aufmerksamskeits-Übungen helfen uns unseren Körper und Geist noch bewusster wahr zu nehmen und zu spüren. Die anschließende Meditation hilft uns zu entspannen und unsere Spannungen los zu lassen.
Gemeinsam erforschen wir unsere persönlichen Fragen, die lauten können:
-Wie und wo zeigt sich die Spannung?
-Welche Spannung lässt sich durch die Yogaübung lösen und was hindert mich im Fluss der Bewegung zu sein bzw. den Atem frei fließen lassen zu können?
-Wo ist heute meine Grenze und wie gehe ich mit dieser Grenzerfahrung bezogen auf die Atmung/Bewegung um?

Sonntag, 18. Februar 2018, 13:00-16:00 Uhr
Teilnahmegebühr: 40 Euro
Leitung: Barbara Rose (Yogalehrerin) und Eva von Prondzinski (Coach/Supervisorin, Reiki-Meisterin, Ausbildung im Bereich Aura-Arbeit nach Claudia Kirmes)

Um Anmeldung wird gebeten.
Anmeldeformular